Ballonfahrt

Ballonfahrt – die schönste Art in die Luft zu gehen.

Eine Ballonfahrt mit dem Heissluftballon, dem seit mittlerweile 230 Jahren ältestem Luftfahrzeug überhaupt. Er übermittelt sowohl Piloten als auch Passagieren schon immer ein Gefühl von Freiheit und Abenteuer. Es ist der Reiz, die Welt aus der Vogelperspektive zu betrachten. Nur vom Winde getrieben, Neues zu entdecken.

„Eine Ballonfahrt macht süchtig“, sagen die, die schon einmal im Weidenkorb der Erde entschwebt sind. Süchtig vielleicht und berauschend, aber ohne Kater.

Ballone am Startplatz zur Ballonfahrt

Gönnen Sie sich, ihren Lieben, Freunden oder Geschäftspartnern  deshalb das himmlische Vergnügen und bestellen Sie  Ihr Geschenkticket.

Wählen Sie hier Ihren Startplatz aus

Nach Absprache mit dem Ballonführer erhalten sie Ihren Termin zur Ballonfahrt. Wenn das Wetter mitspielt treffen sie sich am vereinbarten Startplatz. Rechnen Sie immer damit dass der Startplatz bei veränderten Windverhältnissen teilweise verschoben werden muss.

Erleben Sie nun den Aufbau des Ballons gemeinsam mit dem Team. Ein Team aus verantwortungsbewussten und geschulten Ballonfahrern.

Gerne beteiligt Sie, wenn Sie es wünschen, der Pilot an den gemeinsamen Aufrüstarbeiten. Sie werden das sanfte Abheben kaum bemerken und nach wenigen Augenblicken bereits die Aussicht wie aus einem Logenplatz am Himmel genießen.

Fotografieren und Filmen sie nach Herzenslust. Luftbilder müssen nicht mehr freigegeben werden. Bilder und Filme werden sie immer wieder an das Abenteuer einer Ballonfahrt erinnern.

Die Kraft die den Heissluftballon jetzt vorwärts treibt ist der Wind. Da die Richtung des Windes variiert ist der Landeort nie genau zu bestimmen. Aus diesem Grunde wird der erfahrene Pilot auch teilweise kurzfristig eine Landung einleiten.

Vor der Landung erhalten sie noch einmal eine genaue Einweisung zum richtigen Verhalten.

Nach der Landung wird der Ballon eingepackt und wieder im Anhänger des Verfolgerfahrzeuges verstaut. Auch hier ist wieder ihre Mithilfe gerne gesehen.

Zum Abschluss erfolgt die Ballonfahrertaufe. Bei dieser Zeremonie werden sie in den Adelsstand der Ballonfahrer erhoben. Die Taufurkunde die sie dabei erhalten, wird sie immer wieder an ihre erste Ballonfahrt erinnern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.